In nur einem Tag verwandeln Sie Ihr Verständnis von KI

Design mit KI: Midjourney & Darüber Hinaus für Designer:innen und Architekt:innen

Mit Lukas Görög ME

Vorteile des KI-Workshops

Ein ganzer Tag intensives Lernen: 9:30 – 16:00 Uhr

Top Location: Wir befinden uns im Zentrum von Wien, in modernen und inspirierenden Räumlichkeiten.

Inhouse Möglichkeit: Sie können den Workshop auch direkt in Ihrem Unternehmen buchen – in diesem Fall werden die Inhalte Ihren Bedürfnissen angepasst.

Verpflegung inklusive: Genießen Sie ein Mittagessen, Kaffee, Snacks und mehr – alles inbegriffen.

Digitales Zertifikat: Zum Abschluss erhalten alle Teilnehmer ein digitales Zertifikat als Beleg ihrer Fortbildung.

Welches Bild hat die KI nicht gemacht? Wir werden im Workshop lernen, wie man hochqualitative Bilder erstellt.

KI workshop designer

Workshopinhalte

1. Theoretische Grundlagen von KI in Design und Architektur

  • Einführung in die KI, ihre Geschichte und ihre Auswirkungen auf Design und Architektur.
  • Entwicklung von KI-Tools und -Plattformen.

2. Verständnis der Fähigkeiten von Midjourney

  • Überblick über die verschiedenen Versionen von Midjourney, insbesondere V4 und V5.
  • Arbeit mit den Funktionen: Kamera, Beleuchtung, Farbe, Chaos und Perspektive zur Erstellung von Bauplänen, Designs und architektonischen Modellen.
  • Erkundung des UI-Panels von Midjourney.

3. Handwerk mit KI: Photoshop (Adobe Firefly) und Midjourney

  • Die Synergie zwischen von KI generierten Materialien und traditionellen Design-Tools für Architekten und Designer.
  • Erstellung der idealen Eingabeaufforderung (Prompt) für Fotos, Beleuchtung, Kunst und architektonische Darstellungen in Midjourney.
  • Arbeit mit den Funktionen: Kamera, Beleuchtung, Farbe, Chaos und Perspektive zur Erstellung von Bauplänen, Designs und architektonischen Modellen.
  • Stylegenerator

4. Fortgeschrittene generative KI-Techniken für architektonische Materialien

  • Erstellung von isometrischen Ansichten, Portraits, Landschaften und architektonischen Skizzen.
  • Fortgeschrittene Techniken: Inpainting, Outpainting und das Optimieren von KI-generierten Bildern für architektonische Präsentationen.
  • Training von Midjourney mit eigenen Bildern.

5. Weitere Tools für Design

  • Bilder animieren mit GEN2.
  • Canva AI

6. Praktischer Workshop und Diskussion

  • Einrichtung eines Midjourney-Servers.
  • Die Teilnehmer werden KI-Tools verwenden, um ein Design- oder Architekturwerk zu erstellen.
  • Austausch von Werken, interaktives Feedback und Diskussion über die Integration von KI in den Alltag von Design- und Architekturprojekten.
  • Ethische Überlegungen bei der Verwendung von KI: Originalität, künstlerische Anerkennung und ihre Auswirkungen auf architektonische Entwürfe.

Termine

Mai 2024: 27.5 Montag – Warteliste

September 2024: 9.9. Montag – genug freie Plätze

Inhouse Möglichkeit: Sie können den Workshop auch direkt in Ihrem Unternehmen buchen.

Ort & Kosten

Ort: Wien, Schenkenstraße 2, 1010 oder The Social Hub Wien, 1020

Preis: 590 EUR pro Teilnehmer:in

Die Preise sind exkl. MwSt.

FAQ

Häufig gestellte Fragen

+ Gibt es eine Mindestteilnehmerzahl?
  • Ja, wir starten den Workshop ab einer Teilnehmerzahl von 3 Personen.
+ Ist der Workshop auch für Anfänger geeignet?
  • Der Workshop ist so konzipiert, dass er für alle Kenntnisstände geeignet ist.
+ Kann ich den Workshop auch für mein gesamtes Team buchen?

Kontaktieren Sie uns einfach für Gruppenbuchungen oder In-house Schulungen.

Perfekte Lage der Akademie

Räumlichkeiten

Unsere Seminarräume bieten nicht nur modernste technische Ausstattung, sondern auch ein Ambiente, das Kreativität und Innovation fördert. Genießen Sie Ihre Weiterbildung in einem Raum, der Geschichte atmet und zugleich den Pulsschlag der Zukunft spürt.

Referent

Lukas Görög

KI-Strategist

Ein facettenreicher Werdegang prägt Lukas Görög, einen visionären KI-Strategen mit tiefen Wurzeln in Datenanalyse und Businessstrategie. Sein Bildungsweg erstreckte sich von renommierten Einrichtungen wie der London School of Economics über die TU Wien bis zur TU Bratislava. Aber nicht nur das: Sein beruflicher Pfad führte ihn durch sechs europäische Länder – Niederlande, Deutschland, Österreich, Slowakei, Litauen und England. Jede dieser Stationen brachte ihm nicht nur berufliche, sondern auch kulturelle Einsichten, die sein Weltbild und seinen Ansatz in der KI maßgeblich geprägt haben.

Lukas ist überzeugt: Eine Businessstrategie, die Daten und KI außer Acht lässt, ist in der heutigen Zeit unvollständig. Mit dieser Überzeugung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Daten ins Zentrum jeder Unternehmensstrategie zu rücken. Er versteht es, diese oft als komplex empfundenen Themen, klar und ansprechend zu kommunizieren.