KI-Manager:in Ausbildung in Wien mit Zertifikat

Dieser umfassende Kurs vermittelt Ihnen grundlegende technische Kenntnisse über Künstliche Intelligenz (KI) und befähigt Sie, die Mechanismen von KI-Systemen zu begreifen. Sie werden lernen, charakteristische Einsatzbereiche von KI zu erkennen und die Stärken sowie Schwächen gängiger KI-Lösungen einzuschätzen. Die Schulung umfasst auch juristische Aspekte, einschließlich Datenschutz und Urheberrecht. Zusätzlich werden Sie für die moralischen Dilemmata und möglichen Gefahren im KI-Kontext sensibilisiert. Nach erfolgreicher Teilnahme sind Sie in der Lage, KI-Vorhaben zu konzipieren, umzusetzen und zu leiten.

Die Ausbildung zum KI-Manager ist in zwei Abschnitte gegliedert, die jeweils an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfinden und sich über einen Zeitraum von zwei Wochen erstrecken. In der Zwischenzeit haben Sie die Gelegenheit, das Gelernte praktisch anzuwenden und mit der Vorbereitung Ihrer Projektpräsentation zu beginnen.

DREI SÄULEN DER KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

Technische Grundlagen und Funktionsweisen von KI

  • Erlernen Sie die technischen Grundlagen und Funktionsweisen der Künstlichen Intelligenz.
  • Entdecken Sie die verschiedenen Teilgebiete der KI wie Expertensysteme, maschinelles Lernen, Deep Learning und Reinforcement Learning.
  • Verstehen Sie die Erkennung, Verarbeitung und Generierung von Texten, Sprache und Bildern mittels generativer KI.
  • Identifizieren Sie typische Einsatzmöglichkeiten und die Vor- und Nachteile gängiger KI-Anwendungen.

Rechtliche, regulatorische und ethische Grundlagen

  • Erhalten Sie fundiertes Wissen über die relevanten Gesetze und Bestimmungen im Bereich KI: Urheberrecht, Datenschutz, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht, Schadenersatzrecht und Arbeitsrecht.
  • Lernen Sie, rechtliche Risiken und europäische regulatorische Anforderungen zu erkennen.
  • Diskutieren Sie die ethischen Herausforderungen und Risiken im Zusammenhang mit dem Einsatz von KI.

Planung und Umsetzung von KI-Projekten

  • Planen und überwachen Sie KI-Projekte effektiv.
  • Unterstützen Sie den Aufbau eines KI-Teams und bewerten Sie die Wirtschaftlichkeit von KI-Projekten.
  • Verstehen Sie den Wert und die Art der Daten, die im Rahmen von KI-Projekten verarbeitet werden.
  • Lernen Sie, wie man AI Use Cases ausarbeitet.
  • Lernen Sie, wie ein AI Design Sprint funktioniert.
  • Arbeiten Sie ein AI Projekt aus.
  • Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Projektmanager, IT-Verantwortliche, Unternehmer, HR-Verantwortliche, KI-Interessierte- bzw. Quereinsteiger
  • Keine technischen Voraussetzungen notwendig
  • Abschluss: Nach Seminarabschluss erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat.
  • Zertifizierung: Im Anschluss an den Lehrgang sind Sie entsprechend auf die Prüfung vorbereitet und haben die Möglichkeit das optionale ISO-Zertifikat von Austrian Standards zertifizierten KI-Manger/in zu erlangen.

IHRE VORTEILE DER KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

  • Praxisnahe Ausbildung: Unsere Kurse sind sehr praxisorientiert gestaltet und bieten Ihnen die Möglichkeit, das Gelernte direkt in realen Projekten anzuwenden.
  • Top-Experten: Lernen Sie von Menschen, die aus der Praxis kommen, Firmen aufgebaut haben und seit mehreren Jahren KI unterrichten. Sie verfügen über viel Wissen und Empathie sowie Innovation und Flexibilität. Lesen Sie gerne unsere Referenzen, um sich zu überzeugen. 2500+ bisher ausgebildete Menschen mit einer Bewertung von 4.9/5 sprechen für sich. Sie werden inspiriert und motiviert aus diesem Programm hervorgehen.
  • Innovative Lernumgebung: Unsere modernen und inspirierenden Räumlichkeiten im Herzen Wiens fördern Kreativität und Innovation.
  • Netzwerkaufbau. Unsere KI-Manager:in-Ausbildung findet vor Ort statt. Uns ist wichtig, dass Sie dabei ein Netzwerk aufbauen können.
  • Verpflegung inklusive

Feedback unserer Kunden:

Alles perfekt. Wir waren sehr begeistert von dem Vortrag.

Head of Marketing, ALCAR WHEELS GmbH, Österreich

Das Beste für mich, war die interaktive Gruppenarbeit.

IT-Manager, Erste Bank, Österreich

Die Art & Weise und auch die Inhalte fand ich sehr relevant, praxisnah & kurzweilig dargestellt.

Abteilungsleitung, Design, Experimenta Deutschland

Toller Allround-Einblick in KI mit vielen Praxisbeispielen.

Redakteur, Neue Zürcher Zeitung, Schweiz

Das Beste beim Training war der praktische Umgang mit den KI-Tools!

Social Media Managerin, Marketing Circus, Österreich

PROGRAMM KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

TAG 1

KI – Grundlagen, Funktionsweise

Wie funktionieren die Daten, was verbirgt sich hinter KI, wie „denkt“ eine Maschine, welche Herausforderungen sind zu beachten?

  • Fähigkeiten und Methoden der KI
  • Verschiedene Teilgebiete der KI sowie deren Anwendungsmöglichkeiten (Expertensysteme, maschinelles Lernen, Deep Learning und Reinforcement Learning; Erkennung, Verarbeitung und Generierung von Texten, Sprache und Bildern mittels generativer KI)
  • Typische Einsatzmöglichkeiten der KI identifizieren
  • Gängige KI-Anwendungen sowie deren Vor- und Nachteile kennen
  • Die Funktionsweise von KI-Anwendungen verstehen und mit diesen arbeiten können
  • Potenzielle Einsatzmöglichkeiten der KI in einem Unternehmen aufzeigen
  • Natural Language Processing
  • Trackingsysteme und Datensammlung
  • Interaktive Übung

KI – Tools im Manager Büroalltag

Wie arbeitet man effizient mit den KI-Tools? KI als Assistenz und Hilfe für mehr Qualität und Geschwindigkeit.

  • Korrektes und effizientes Prompting
  • GenAI-Systeme: ChatGPT, Claude, Perplexity
  • Datenanalyse mit KI-Tools
  • Effizientere Nutzung
  • Microsoft Copilot
  • Arbeit mit PDFs und verschiedenen Datenformaten
  • Interaktive Gruppenübung

    TAG 2

    • KI – Tools für kreative Manageraufgaben

    Wie hilft uns KI, kreativer zu werden? Wie hilft uns KI, das Publikum zu überzeugen?

    • Kreative Produktentwicklung – KI als Brainstormingpartner
    • Kreative Bildgenerierung mit Midjourney
    • Motionbild und kurze Filme
    • Datenvisualisierung
    • KI für Marketingaufgaben
    • Erstellung eigener KI

    KI und rechtliche und ethische Aspekte

    Relevante Gesetze und Bestimmungen in Bezug auf den Einsatz von KI: Urheberrecht, Datenschutz, Wettbewerbsrecht, Vertragsrecht, Schadensersatzrecht, Arbeitsrecht.

    • Rechtliche Risiken im Zusammenhang mit dem Einsatz von KI aufzeigen können
    • Europäische regulatorische Anforderungen im Bereich KI kennen
    • Ethische Herausforderungen und Risiken im Zusammenhang mit dem Einsatz von KI aufzeigen können
    • EU AI Act
    • AI Governance

    TAG 3

    KI im Unternehmen

    Was kann KI wirklich leisten, und was bleibt oft nur ein Wunsch? Sie werfen einen Blick auf die gegensätzlichen Positionen und Realitäten der KI, um ein tieferes Verständnis für diese aufstrebende Technologie zu entwickeln.

    • Was sind die Erwartungen in KI?
    • Welche wirtschaftlichen Effekte werden durch den Einsatz von KI möglich?
    • Welche anderen Bereiche können vom Einsatz von KI profitieren?
    • Was kann KI und was nicht?
    • KI Einführung . Welche Stufen und Phasen es braucht
    • Erwartungen an KI und Reality Check
    • Interaktive Übung

    KI-Projekte entwickeln

    Interaktiver Teil – lernen Sie wie man neue Projekte einführt und wie man Barrieren begegnet und ausräumt

    • Umfang und technische Machbarkeit einschätzen
    • Wert für die Menschen identifizieren
    • Benötigte Ressource identifizieren
    • Wert für das Unternehmen quantifizieren
    • Gesamtbewertung des KI-Projekts erstellen
    • Interaktive Übung

      TAG 4

      KI & AI Design Sprint

      Wie man einen AI Use Case richtig formuliert?

      • Use Case Entwicklung
      • Demand & Supply Methods
      • Creativity Methods – Data Design Approach
      • Structured Assessment
      • AI Business Model Canvas

      KI und Organisation im Wandel

      Was bedeutet der Einsatz von KI für die Organisation? Was verändert sich und wie wird dieser Change aktiv adressiert?

      • KI und notwendige Organisationsentwicklung
      • Welche neuen Herausforderungen und wie man diesen entgegen tritt
      • Welche neuen Anforderungen an Führung (Leadership & AI)
      • Welche neuen Skills braucht es – was bedeutet das für Teams

      REFERENT:INNEN FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Lukas Görög

      Leiter der Akademie & AI Strategist

      Mehr

      Ein facettenreicher Werdegang prägt Lukas Görög, einen visionären KI-Strategen mit tiefen Wurzeln in Datenanalyse und Businessstrategie. Sein Bildungsweg erstreckte sich von renommierten Einrichtungen wie der London School of Economics über die TU Wien bis zur TU Bratislava. Aber nicht nur das: Sein beruflicher Pfad führte ihn durch sechs europäische Länder – Niederlande, Deutschland, Österreich, Slowakei, Litauen und England. Jede dieser Stationen brachte ihm nicht nur berufliche, sondern auch kulturelle Einsichten, die sein Weltbild und seinen Ansatz in der KI maßgeblich geprägt haben.

      Lukas ist überzeugt: Eine Businessstrategie, die Daten und KI außer Acht lässt, ist in der heutigen Zeit unvollständig. Mit dieser Überzeugung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Daten ins Zentrum jeder Unternehmensstrategie zu rücken. Er versteht es, diese oft als komplex empfundenen Themen, klar und ansprechend zu kommunizieren.

      Lisa Höllbacher

      KI-Business

      Mehr

      Lisa Höllbacher ist eine der erfahrensten KI & Data Unternehmerinnen. Sie gründete 2020 das Deep-Tech-Data-Startup nexyo mit und leitete es als CEO. Kunden wie das Bundesministerium BMK, Microsoft und das Land Tirol bauten mit ihr dezentrale und souveräne Datenstrukturen auf. Forbes zeichnete sie 2022 als 30under30 aus. Lisa hat jahrelange Erfahrung in Businessmodell Gestaltung, Startup Entrepreneurship und Innovationsmanagment.

      Ihre Mission ist es, KI und Datenmanagement in Organisationen profitabel zu machen und dabei den Menschen in den Mittelpunkt zu stellen.

      Lisa ist Betriebswirtin mit einem Master in Public Policy und Statistik. Sie arbeitete als Beraterin bei PWC und Pioneers und realisierte Projekte bei ÖBB, Airbus und MTU. Heute ist sie auch Panelistin, Interviewpartnerin und Vortragende an mehreren Akademien (TU, WU, Akademie für KI). Sie engagiert sich für Female Entrepreneurship und Cultural Tech Change bei Women in AI und anderen Organisationen.
      Árpád Geréd

      KI-Rechtsanwalt

      Mehr

      Árpád Geréd ist ein international tätiger Rechtsanwalt und Gründungspartner der Wiener Wirtschaftskanzlei MGLP Rechtsanwälte. Er verbindet technologisches Know-how mit juristischem Fachwissen und kann so gleichermaßen mit Business- und IT-Entscheidern kommunizieren – eine Fähigkeit, die seine Kunden sehr schätzen. Mit einer Leidenschaft für alles, das mit Informationstechnologie zu tun hat, hat Árpád sich auf die Beratung bei technologiebezogenen Projekten spezialisiert, einschließlich der arbeitsrechtlichen Aspekte. Sein Fokus liegt dabei auf Cloud Computing, Cybersicherheit, Künstliche Intelligenz und Datenschutz. In diesen Bereichen ist Árpád auch international tätig, z.B. im Rahmen eines Projekts der UNO zu Künstlicher Intelligenz.

      Árpád hält regelmäßig Vorträge zu IT-Rechts-Themen im In- und Ausland und er ist auch (Mit-)Autor vieler Publikationen. Weiters ist er 

      • akkreditierter Auditor bei der StarAudit, spezialisiert auf Software as a Service,
      • Auditor bei Ö-Cloud, einem von der österreichischen Regierung unterstützten Gütesiegel für Cloud-Dienste,
      • akkreditierter Datenschutzexperte (CIPP/E) und Ausbildner für Datenschutzbeauftragte.
      • Lehrbeauftragter im Masterstudiengang „Cloud Computing Engineering“ an der Fachhochschule Burgenland.

      Árpád arbeitet nicht nur auf Englisch und Deutsch, sondern auch auf Französisch, Ungarisch und Rumänisch.

      VERANSTALTUNGSORT FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Diese Lehrveranstaltung findet vor Ort in Wien statt.

      Akademie für Künstliche Intelligenz und Digitalisierung

      Mehr

      Schenkenstraße 2, 1010, Wien, Österreich

      The Social Hub Wien

      Mehr

      Nordbahnstraße 47, 1020 Wien, Österreich

      TERMINE FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Diese Kohorten werden angeboten. Die maximale Anzahl der Teilnehmer ist 14 pro Kohorte.

       

      Kohorte September 16.9. – 17.9 2.10.-3.10. 
      Kohorte Oktober 14.10. – 15.10. 21.10.-22.10.
      Kohorte Dezember 2.12. – 3.12. 9.12. – 10.12.
      Kohorte Jänner 2025 16.1. -17.1. 29.1. -30.1.

      KOSTEN FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Attraktives Angebot

      • bei 2 Anmeldungen erhält eine Person : 20 % Rabatt
      • bei 3 Anmeldungen erhält eine Person : 30 % Rabatt
      • bei 4 Anmeldungen erhält eine Person : 40 % Rabatt

      ISO-ZERTIFIKAT BEI AUSTRIAN STANDARDS FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Abschluss mit international anerkanntem ISO-Zertifikat

      Im Anschluss an den Lehrgang sind Sie entsprechend auf die Prüfung vorbereitet und haben die Möglichkeit, das optionale ISO-Zertifikat von Austrian Standards als zertifizierte/r KI-Manager/in zu erlangen.

      Nach Abschluss des Lehrgangs können Sie auf Wunsch die offizielle Zertifizierung zum/zur KI-Manager/in (ISO-Zertifikat von Austrian Standards) erlangen. Weitere Details und Prüfungstermine erhalten Sie auf Nachfrage direkt bei uns.

      ANMELDUNG & ANFRAGE FÜR KI-MANAGER:IN AUSBILDUNG:

      Please enable JavaScript in your browser to complete this form.
      Vorname & Nachname
      Anfrageart: *
      Disclaimer
      Checkboxes

      Sie haben Fragen zur KI-Manager:in Ausbildung?

      Telefonnummer

      E-Mail

      office@akademie-ki.com